Aadorf – einziger Thurgauer Medaillengewinner

Sechs Thurgauer Mannschaften qualifizierten sich für den Ostschweizer Mannschaftsmeisterfinal, einziger Medaillengewinner waren die Aadorfer Schützen.

OMM: Zweimal Bronze für den Thurgau

Bedrängt von zwei Innerrhoder Mannschaften holten sich die beiden Mannschaften 300 m Aktive und Nachwuchs vom SV Höri, erneut den Sieg beim OMM-Final. Ebenfalls erneut als Sieger präsentierte sich Hirslanden-Riesbach beim Nachwuchs 50 Meter. Bei den Aktiven Pistolenschützen siegte die einheimische Mannschaft Reiat/Thayngen. Für den Thurgau holten Aadorf und Tägerwilen je eine Bronzemedaille.

Drei Medaillen für die Thurgauer Schützen

Am 10. Final der Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft (OMM) standen die Aadorfer Gewehrschützen, der Nachwuchs der Tälischützen Arbon-Roggwil, sowie die Pistolenschützen Weinfelden auf dem Podest.