Terminkalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Bericht und Resultate Thurgauer Meisterschütz 2019 Pistole

50m (6 Teilnehmer)
Das Feld auf 50m wurde von Daniel Schnyder, SV Kreuzlingen, dominiert. Schnyder, welcher bereits 2013 die Konkurrenz auf 50m gewann, siegte heuer abermals vor Daniel Kopp, PC Sirnach und dem einzigen Grosskaliberschützen, Ruedi Habegger, PS Diessenhofen, welcher vom Lapsus der 4. platzierten Regina Diggelmann profitierte, die im 3. Finalschuss auf die 100er Wertung ein Scheibenfehler zu verzeichnen hatte.

25m (8 Teilnehmer)
In dieser Konkurrenz siegte der Jüngste im Felde. Der für die SG-Weinfelden startende Oliver Gerber gewann dank ausgeglichen hohen Finalpassen mit 6 Punkten Vorsprung vor Markus Berner, PS Amriswil und Roman Krucker, PSV Wängi. Vierter wurde der Seriensieger Stephan Frei, PS Diessenhofen.



Ein herzliches Dankeschön für die Organisation geht an die Schützengesellschaft Weinfelden.

Die Rangliste findet Ihr hier: > TGM 2019 P25-50 Final

Jakob Windler, TKSV
Abteilung Pistole



 



v.L.n.R.: 2. Daniel Kopp; 1. Daniel Schnyder; 3. Ruedi Habegger





v.L.n.R: 2. Markus Berner; 1. Oliver Gerber; 3. Roman Krucker



 


 

 




 

 

 

 

 

Auch die Resultate P25/P50 der Qualifikation zum „Thurgauer Meisterschütz“ 2019 sind online

Die Ranglisten findet ihr hier:

- TGM 2019 P25-50 Qualifikation

Auch hier gilt:
Alle Qualifizierten erhalten ein Aufgebot.
Abmeldungen sind sofort zu melden. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Jakob Windler, TKSV
Abteilung Pistole



 

 




 

 

 

 

 

Die Daten der Pistolen Winter-Wettkämpfe 2019-20 sind online

Geschätzte Pistolenschützinnen und -Schützen

Die PDF-Datei 6.00.1.19w mit den Winterwettkampfdaten 19-20 ist aufgeschaltet.
Ihr findet die Datei unter Dokumente/Pistole oder gleich >hier

Im PDF hat es Links, welche auf Bestellformulare für Standblätter verweisen.
Sollten diese Links nicht funktionieren, liegt das an den Sicherheitseinstellungen Eures PDF-Readers.


Für die kommenden Wettkämpfe wünsche ich allen „Guet Schuss“




Jakob Windler, TKSV
Abteilung Pistole


 


 

 




 

 

 

 

 

Einladung zum Meisterschütz Final Pistole 2019

An alle Pistolenschützen des Thurgauer Kantonalschützenverbandes

Der diesjährige Final findet bei den Schützenkammeraden der Pistolenschützen Weinfelden statt:

Samstag, 19. Oktober 2019, Schiessplatz „Hau“, 8570 Weinfelden

Beginn:
50 Meter 13:30 – ca. 14:30 Uhr
25 Meter 14:45 – ca. 15:45 Uhr

Das Finalprogramm läuft wie folgt ab:

50 Meter: Scheibe P 10/100 (Finaldurchgang in 100er Wertung)

- Probeschüsse frei einzeln in total 5 Minuten.
- 10 Schuss Einzelfeuer in 12 Minuten. (10er Wertung)
- 2 x 5 Schuss in je 250 Sekunden, jede Serie am Schluss gezeigt (10er Wertung)
- Nach diesen 20 Schüssen wird anhand des geschossenen Resultates eine Zwischenrangliste erstellt. Es folgt der Finaldurchgang: (100er Wertung)
- Es folgt der 21. Schuss in 40 Sekunden kommandiert.
- Dieser Wert wird wiederum zum bisherigen Totalresultat dazugezählt. Der Schütze mit dem schlechtesten Gesamtwert scheidet aus.
- Es folgt der nächste Schuss in 40 Sekunden kommandiert.
- usw. bis der Meisterschütze feststeht.
- Bei Punktgleichheit entscheidet ein Zusatzschuss (100 er Wertung) der betreffenden Schützen über das Ausscheiden.

(Es bleibt der Schiessleitung vorbehalten die Zeit abzubrechen, wenn überall Feuer durch)


25 Meter: Scheibe PP 10/50 cm

- Max. 1 Probeserie zu 5 Schüssen in 150 Sekunden.
- 3 x 5 Schüsse Serie in je 150 Sekunden, kommandiert
- Nach diesen 15 Schüssen wird anhand des geschossenen Resultats eine Zwischenrangliste erstellt.
- Es folgt der Finaldurchgang:
- 1 x 5 Schüsse Serie in 150 Sekunden, kommandiert.
- Dieser Wert wird zum bisher erzielten Totalresultat dazugezählt. Der Schütze mit dem tiefsten Totalresultat scheidet aus.
- Es folgt die 2. Serie usw. bis der Meisterschütze feststeht.
- Bei Punktegleichheit entscheidet eine Zusatzserie der betreffenden Schützen über das Ausscheiden.

(Es bleibt der Schiessleitung vorbehalten die Zeit abzubrechen, wenn überall Feuer durch)

Es gelten die RSpS SSV für die entsprechende Kategorie.
Munition ist Sache der Schützen.

Jeder Schütze kann nur in einer Distanz am Final teilnehmen.

Das Anmeldeformular findest Du >hier

Anmeldung an:

Jakob Windler
Brunnenweg 8
8255 Schlattingen

oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ich wünsche allen „Guet Schuss“





Jakob Windler, TKSV
Abteilung Pistole


 


 

 




 

 

 

 

 

Einmal Gold und zweimal Bronze für die Thurgauer Pistolenschützen
Heidi Diethelm Gerber ist neue Schweizermeisterin Sportpistole 25m. Sie holte sich den Titel zurück, den sie im vergangenen Jahr (sie war nicht am Start) abgeben musste - und wie: Mit 41 Treffern stellte sie einen neuen Final-Schweizerrekord auf. Mit 3 und 2 Treffern begann sie verhalten, danach reihte sie acht Serien mit entweder 4 oder 5 Treffern aneinander. Sie ging in Führung und gab diese nicht mehr ab. Bereits vor der letzten Serie stand sie als Schweizermeisterin fest. Enttäuscht war Daniela Merki (Winterthur ZH) deswegen nicht. Sie freute sich zurecht über ihre Silbermedaille mit ebenfalls starken 33 Treffern. Bronze ging an Sandra Stark (Münchwilen TG), die in den letzten Passen nicht mehr ganz an ihre Leistung zu Beginn des Finals anknüpfen konnte und deshalb ihren 2. Platz abgeben musste. In der Qualifikation hatte zu Beginn noch nichts auf diese Top-Leistung von Heidi Diethelm Gerber hingedeutet. Die Thurgauerin war erst am Sonntag vom Weltcup in Rio de Janeiro zurückgekehrt und entsprechend müde. Im Präzisions-Teil war sie deshalb nicht unter den Top 3 zu finden. Im Schnellfeuer-Teil spielte sie aber ihre ganze Routine aus.

Tags zuvor durfte sich bereits Daniel Krähemann über die Bronzemedaille im B-Match 50m freuen.

Dieter Grossen heisst der neue Schweizermeister Sportpistole 50m B-Programm. Der Aargauer entthronte seinen Kantonskollegen Patrick Hunn. Der Titelverteidiger musste sich mit Rang 19 zufriedengeben. Dafür konnte sich Grossen nach Silber im vergangenen Jahr nun über Gold freuen. Auf dem Podest standen zudem Bernhard Kayser (Brittnau AG) und Daniel Krähemann (Müllheim TG). Krähemann rutschte aufs Podest, weil der eigentliche drittklassierte Julien Hisler keinen Schweizer Pass besitzt und deshalb nicht medaillenberechtigt ist.

Weitere Resultate von Thurgauer Schützen:

25m Sportpistole Junioren
  7. Rang Müggler Kelsey (02), Thundorf, 546
11. Rang Beck Luca (03), Frauenfeld, 539
17. Rang Müggler Maurin, Thundorf, 513

25m Sportpistole Juniorinnen
6. Rang Frei Tyra (04), Frauenfeld, 6-Q-497

50m Freipistole Elite
6. Rang Diethelm Dylan, Weinfelden, 523




Jakob Windler, TKSV
Abteilung Pistole


 



25m C-Match Frauen: Siegerin Heidi Diethelm Gerber in Aktion





25m C-Match Frauen: Podest v.L.: 2. Daniela Merki, Winterthur; 1. Heidi Diethelm Gerber, Märstetten; 3. Sandra Stark, Münchwilen





50m B-Match: Der 3. klassierte Daniel Krähemann konzentriert bei der Arbeit






50m B-Match: Podest v.L.: 2. Kayser Bernhard, Brittnau; 1. Grossen Dieter, Reuenthal; 3.Daniel Krähemann, Müllheim

 



 


 

 




 

 

 

 

 

Heidi Diethelm Gerber holt Silber und sichert sich Quotenplatz
Grossartige Leistung von Heidi Diethelm Gerber: Am fünften Tag der European Games in Minsk holt die Märstetterin die Silbermedaille mit der Sportpistole 25m. Ausserdem sichert Diethelm Gerber so den Quotenplatz für die Olympischen Spiele Tokyo 2020.

Ausgeglichen, konstant, stark: Mit diesen Worten lässt sich die Leistung von Heidi Diethelm Gerber im gesamten Wettkampf mit der Sportpistole 25m umfassen. Bereits im gestrigen Präzisionsteil der Qualifikation hatte die Märstetterin 292 Punkte erzielt. Im Schnellfeuerteil, der am Mittwochmorgen, 26. Juni, über die Bühne ging, schoss sie erneut ein Resultat, das sich sehen lassen kann: 97, 97 und 99 lauteten die Passen – zusammen mit den Resultaten der ersten Qualifikationshälfte ergab dies ein Total von 585 Punkten, Platz fünf und die Finalqualifikation.

Im Finale schliesslich spielte Diethelm Gerber ihre ganze Klasse und Routine aus: Von Anfang an war klar, dass sie ein ernstes Wort um die Titelverteidigung mitreden wollte. Und es war nervenaufreibend: Insgesamt musste Diethelm Gerber in drei Shoot-Offs. Das erste gegen die Deutsche Doreen Vennekamp entschied sie für sich, auch das Zweite gegen die Bulgarin Antoaneta Boneva, die Bronze holte, gewann die Schweizerin. Nun ging es um Gold oder Silber, Diethelm Gerber und die Griechin Anna Korakaki wiesen beide je 35 Treffer aus. Bei diesem finalen Duell hatte dann die Griechin die Nase vorn. Heidi Diethelm Gerber gewann die Silbermedaille: Ein grossartiges Resultat, denn damit sicherte sich die Thurgauerin den Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Tokyo 2020. Diethelm Gerber ist nach Nina Christen die zweite Schweizer Schützin, die sich über diesen Erfolg freuen darf.



Jakob Windler, TKSV
Abteilung Pistole


 



v.l. Heidi Diethelm Gerber (2.) Anna Korakaki (1.) Antoaneta Boneva (3.)





Die überglückliche Heidi Diethelm Gerber mit der gewonnenen Silbermedaille an der Eurpean Games 2019 in Minsk.