Bronzemedaille für Saskia Schober am Tag der Jugend

Bereits früh am Sonntagmorgen startete am Eidgenössischen Schützenfest 2015 in Raron (VS) für sieben Thurgauer Pistolen-Nachwuchsschützen (inkl. deren Betreuern) der Tag der Jugend. Mit einiger Verzögerung begann die Qualifikation, welche aus einem Programm von 4 Mal 5 Schuss in 150 Sekunden auf die Präzisionsscheibe 25m bestand. Nach einer spannenden Vorrunde belegten bei den Junioren Patricia Facchin (Frauenfeld) den 10. Rang mit 181, Marcel Beck (Frauenfeld) den 14. Rang mit 176 Punkten. Beide gewannen die begehrte Gabe SSV. Rony Schüpbach 27. (Thundorf) erzielte 169 und Dominic Ehrbar 33. (Thundorf) erreichte 164 Punkte. Bei den Jugendlichen klassierte sich Chiara Alge (Weinfelden) mit 137 Punkten im 27. und Delia Schönmann (Islikon) mit 120 Punkten im 30. Rang. Im Kantone-Ranking erreichten Saskia, Patricia und Chiara zusammen als Gruppe den 8. Rang.

Aus Thurgauer Sicht gehörte dieser Tag Saskia Schober (Müllheim). Sie war mit ihrem 4. Zwischenrang und den erzielten 184 Punkten für das Finalschiessen qualifiziert. Nach neuem Reglement begann für sämtliche Finalteilnehmer (total 8 Schützen) der Final mit 0 Punkten. Dies steigerte die Attraktivität des Finals massiv. Nach den ersten 20 Schuss lag sie 189 Punkten auf dem 2. Rang, 1 Punkt zurück. Anschliessend wurde im KO-System fortgefahren. Die Spannung, nicht nur unter den Schützen, war dem «Knistern» nahe. Nach jeder weiteren Runde schieden 2 Schützen aus. Mit 277 Punkten erreichte Saskia Eileen Schober den ausgezeichneten 3. Schlussrang und gewann die Bronze-Medaille.

René Wyssmann






 


vlnr Marcel, Patricia, Rony, Saskia, Delia, Chiara, Dominic, René Wyssmann (J+S-Leiter)